Markiert uns auf Instagram  Facebook  Twitter

Autorin: Jana Paradigi

Jana Paradigi wurde 1972 in München geboren und lebt heute glücklich mit ihren Lieben im wunderschönen österreichischen Alpenland. Sie studierte Informatik der Neuen Medien und arbeitete einige Jahre lang in der Multimedia-Branche, bevor sie zur Jahrtausendwende mit dem Schreiben begann und bereits 2005 erste Veröffentlichungen feiern konnte.

Seither hat sie mehr als dreißig Romane geschrieben, unter anderem für eine exklusive Reihe im damaligen Bertelsmann Club und innerhalb unterschiedlicher Serien beim Bastei Verlag, die teilweise nun auch in englischer Sprache für den US-Markt erscheinen. Seit 2022 liegt ihr Fokus auf eigenständigen Werken im Bereich Fantasy, sowohl für Erwachsene als auch für Jugendliche und Kinder.

Folgt Jana Paradigi auf ihren Social-Media-Kanälen unter @wortphantastin
oder besucht ihre Website unter: www.janaparadigi.de

Das neue fantastische Abenteuer von Cora und ihrer Oma Hilde.

Die Nacht vor Ostersonntag kann Cora vor Aufregung nicht schlafen und sucht nach dem Osterhasen. Doch der ent puppt sich als ziemlich schreckhaft. So beginnt für Cora und Oma Hilde ein neues fantastisches Abenteuer, bei dem es die beiden bis in das Zuhause der Osterhäsin verschlägt. Dort angekommen, stoßen sie auf einige wundersame Geheimnisse!

Mit Zusatzseite zum Ausmalen.

Die 24-jährige Mina Moningham erbst ein magisches Schulhaus samt skurriler Bewohnern. Mit Portalen in andere Welten. Und einem Feind, der sie vernichten und die Welten ins Chaos stürzen will.
Die Fledermaus Akademie - ein Ort, an dem Fledermäuse das Gruseln lernen. EIGENTLICH. Muck aber liebt das Lachen und will auf keinen Fall damit aufhören. Ein lustiger Gruselroman mit vielen kleinen Illustrationen.

Mina ist endlich offizielle Hüterin des magischen Schulhauses. Doch damit fängt ihr eigentliches Abenteuer erst an!

Das Schulhaus am Ende der Galaxis erstrahlt in neuem Glanz und Mina merkt schnell, dass die Magie auf sie abfärbt. Damit umzugehen, ohne das Haus oder gar die Gäste in die Luft zu sprengen, ist allerdings schwerer als gedacht. Und das soll nicht das Einzige bleiben, das Minas Leben mal wieder auf den Kopf stellt!

 

Endlich Sommer! Cora fährt mit ihren Eltern und Oma Hilde in den Urlaub. Sie freut sich auf Sonne, Strand und Meer, doch stattdessen regnet es ganze drei Tage lang. Bis Oma Hilde eine ihrer berühmten Ideen hat: Der Zauber der Familie Birnenpflaum soll helfen.
Die vierundzwanzigjährige Mina hat sich gerade in London im Bereich Grafikdesign selbstständig gemacht, da erbt sie unerwartet ein altes Schulgebäude. Als neue Hüterin des wundersamen Hauses muss sie eine Probezeit bestehen und sich dabei an die seltsamsten Regeln halten. Dazu kommen ein paar außerordentlich skurrile Mitbewohner, die Mina schmerzhaft an ihre verschollene Mutter erinnern. Waren ihre Geschichten über sprechende Tiere und Unglück bringende Vorzeichen am Ende wahr? Während Mina noch mit sich und dem Erbe hadert, kommen auf anderen Ebenen bereits Kräfte zusammen, die es auf das Haus abgesehen haben. Denn es gibt einen Grund, warum es »Das Schulhaus am Ende der Galaxis« genannt wird. Und der ist abenteuerlicher und magischer, als Mina das für möglich hält.
Autorin: Jana Paradigi abonnieren